Der Wirtschaftsausschuss in der Corona-Krise

Was tut der Wirtschaftsausschuss (Bild: feedough, CC0 | depositphotos)

Unsicherheit über zukünftige Entwicklungen, der Spagat zwischen Vertrauen und Misstrauen im Verhältnis von Mitarbeitervertretung und Geschäftsleitung und noch stärker als in normalen Zeiten die Frage “Sind das jetzt wirklich außergewöhnliche und notwendige Maßnahmen und wie schätzen wir diese ein?” – das ist das Minenfeld, auf dem sich Mitarbeitervertretungen grundsätzlich, aber zur Zeit ganz besonders zurechtfinden müssen. Vielleicht hilft zur besseren Orientierung auch ein Blick darauf, wie in vergangene Krisen gehandelt wurde und welche Lehren alle Beteiligten daraus ziehen können?

Jubiläum: Der 20. Rösrather Salon zum Thema Hospize

Ein kleines Jubiläum: nach einer längeren Pause startete der Rösrather Salon mit seiner 20. Ausgabe in das Jahr 2020! Und dies mit einem Thema, das uns buchstäblich alle angeht bzw. angehen kann, der Diskussion nämlich um Sinn und Notwendigkeit von Hospizen in Deutschland: „Hospize – in der Balance zwischen Würde und Wirtschaftlichkeit?“

Und die Vögel werden singen – Benefiz-Konzert und Lesung mit Aeham Ahmad, dem Pianisten aus den Trümmern

Seit dem tollen Konzert bei uns im letzten Juli hat Aeham seine Geschichte im zwischenzeitlich erschienenen Buch „Und die Vögel werden singen“ erzählt – ein zutiefst beeindruckendes Zeugnis von Widerstand und Zuversicht – und gibt Konzerte in ganz Europa. Umso mehr freuen wir uns, ihn wieder bei uns in Schildgen begrüßen zu dürfen. Es liest …

“Future Talks” oder “Zuhören macht klug!”

Die Führungsmannschaft (tatsächlich übrigens Mannschaft, noch immer keine Frau in der Vorstandsetage!) eines großen Unternehmens in der IT-Branche im Vorgespräch mit uns: „Die Digitalisierung treibt uns an, wir sind ja gut aufgestellt, aber…“ Das hören wir überall, nicht nur in der Finanzbranche. Ja, zugegeben, die Digitalisierung erhöht den Druck zur Veränderung und manche, die sich …

Eine Stimm – Werkstatt mit Spaßfaktor

Die eigene Stimme spüren, sich mit seiner Stimme anzufreunden und deren Vielschichtigkeit zu erkennen, dass ist Ameli Dziemba in der SchlossWerkstatt hervorragend gelungen. Sie verband Theorie mit praktischer Anleitung. Und das hat Freude gemacht und Lust auf mehr…