Rösrather Salon «Soziale Stadt»

  • 01.06.2016 19:30 Uhr
  • Schloss Eulenbroich
    Zum Eulenbroicher Auel 19
    51503 Rösrath

Wir laden Sie ein zum

9. Rösrather Salon im Schloss Eulenbroich
am Mittwoch, den 1. Juni 2016 um 19.30 Uhr

mit Ute Stauer zum Thema

«Soziale Stadt – wie können soziale Standards der Wohnraumgestaltung aussehen?»

Der kommende Rösrather Salon widmet sich aus aktuellem Anlass der Frage, wie die sozialen Standards von Wohnungen aussehen könnten und sollten, die jetzt mithilfe der Bundes- und Länderprogramme Sozialer Wohnungsbau „aus dem Boden gestampft“ werden sollen.

Jahrelang hat der soziale Wohnungsbau in Deutschland brach gelegen. Mit dem Zuzug von 1000den geflüchteter Menschen und der Frage, wie sie dauerhaft unterzubringen sind, wird das alte Erfolgsmodell wieder aus der Mottenkiste geholt und festgestellt, dass es auch unabhängig von den Menschen aus Syrien oder dem Irak hier bei uns deutlich Bedarf gibt. Nun soll es schnell gehen, auch mithilfe des NRW-Förderprogramms Soziale Stadt. Bei aller Eile, vorher nachdenken tut gut:

  • Was brauchen Menschen heute?
  • Wie kann Zusammenleben gestärkt werden?
  • Wie können unterschiedliche Gruppen und auch Generationen einander unterstützen?
  • Wie könnten und sollten die sozialen Standards eines geförderten Wohnungsbaus heute aussehen?

Das soll das Thema dieses Salon-Abends sein. Kommen Sie miteinander ins Gespräch und ins Nachdenken: Nach einem kurzen Impulsvortrag von Ute Stauer, Mitglied im Rat der Stadt Bergisch Gladbach, laden wir ein zum offenen Gespräch.

Zusammenbringen, -denken, -sehen und -sprechen: Die Salonidee knüpft an die Tradition des 17.-19. Jahrhunderts an. Die Schloss-„Bewohner“ Julitta Münch und Michael Schubek (SolidarConsult) laden in Kooperation mit der Schloss Eulenbroich GmbH ein zur abendlichen Gesprächsrunde: Dabei ist ein Crossover zwischen vermeintlich „harten“ Themen wie Wirtschaft und Politik mit den Bereichen Philosophie, Soziales und Kunst ausdrücklich gewünscht!

Bitte senden Sie Ihr Anmeldung an info@solidarconsult.de. Wir bestätigen dann Ihre Anmeldung.

Kommentar schreiben

Kommentar