Ein Blick zurück: 17. Rösrather Salon: „Sinn oder Geld – wie kann Arbeit attraktiver gestaltet werden?“

Wie kann Arbeit attraktiver gestaltet und mit Sinnhaftigkeit aufgeladen werden? Und zwar unabhängig davon, ob sie zum Geldverdienen in Unternehmen, in Organisationen oder in anderen Zusammenhängen stattfindet oder ob sie in Ehrenamt geleistet wird, auch diese sind ja zunehmend professionell aufgestellt.  

Weiterlesen

Eine Stimm – Werkstatt mit Spaßfaktor

Die eigene Stimme spüren, sich mit seiner Stimme anzufreunden und deren Vielschichtigkeit zu erkennen, dass ist Ameli Dziemba in der SchlossWerkstatt hervorragend gelungen. Sie verband Theorie mit praktischer Anleitung. Und das hat Freude gemacht und Lust auf mehr…  

Weiterlesen

Wie war’s? Der 16. Rösrather Salon zur Digitalisierung

Nachdenklichkeit, aber auch humorvolles Lächeln und befreiendes Lachen meist über die eigene „Zurückgebliebenheit“  – der Rösrather Salon, übrigens ausgebucht, hatte es in sich. Die „Herausforderung Digitalisierung – Massenarbeitslosigkeit oder Radikales Umdenken?“ zog Menschen unterschiedlicher Professionen und Hintergründe zum Austausch und gemeinsamen Nachdenken ins Schloss Eulenbroich.

Weiterlesen

Neuanfänge: Faktoren des Gelingens

Rösrather Salon am 13.9.17 Geprägt von großer Offenheit und zugewandtem Zuhören verbreitete dieser Jubiläums-Salon (im September 2014 startete der erste Rösrather Salon!) trotz der großen Gruppe -schnell ausgebucht waren es die maximalen 25 Teilnehmenden- eine beschützende Atmosphäre, getragen von den Mitmachenden, dem sehr aufmerksamen Impulsgeber Dr. Heinz Pilartz und -hoffentlich- von dem Gefühl, dass der […]

Weiterlesen