SchlossWerkstatt «Provokatives Coaching»

  • 14.02.2017 17:00 Uhr
  • Schloss Eulenbroich
    Zum Eulenbroicher Auel 19
    51503 Rösrath

SolidarConsult und milowan communications laden ein zur 3. SchlossWerkstatt: Inspiration, praktische Arbeit, kollegialer Austausch, Netzwerken und mehr …

Provokatives Coaching – mit Humor und Herausforderung
Selbstwahrnehmung und Selbstverantwortung stärken

am 14. Februar 2017 von 17.00 bis 21.00 Uhr
im Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, 51503 Rösrath

Kostenbeitrag: 67,50 € brutto (inklusive Abendessen)

Zum Thema: Provokatives Coaching

Lachen entspannt und befreit. Der US-amerikanische Psychotherapeut Frank Farrelly stellte viele für unumstößlich gehaltene Coaching- und Therapieregeln auf den Kopf, machte das befreiende Lachen in Beratung und Therapie gesellschaftsfähig und zeigte, dass wirkungsvolle Arbeit sowohl kurzweilig als auch kurz sein kann. Humor und Herausforderung sind die wesentlichen Elemente der provokativen Vorgehensweise. Der Begriff „provokativ“ wird im Sinne von „herauslocken, herausfordern“ verstanden und keinesfalls im Sinne von „verletzen“ oder „beleidigen“. Ziel der provokativen Interventionen ist die Stärkung der Selbstverantwortung der KlientInnen.

Der bzw. die Coach spielt die Rolle des Advocatus Diaboli und persifliert humorvoll selbstschädigende Denk- und Verhaltensweisen des Klienten/der Klientin – und zwar nur diese! -, so dass Coach und KlientIn gemeinsam darüber lachen können. Die KlientInnen werden als Persönlichkeiten wertgeschätzt und liebevoll angenommen. Eine unerlässliche Voraussetzung für den Einsatz der Provokationen (=Herausforderungen) ist der feste Glaube an die Kraftquellen des Klienten/der Klientin. Der/die Coach aktiviert Stärken und fordert die Selbstverantwortung des Klienten/der Klientin gezielt durch humorvolle „unverschämte“ Interventionen heraus, die den spontanen, emotionsgeladenen und energischen Widerstand in eine weniger selbstschädigende Richtung lenken.

Der Abend hat Werkstatt-Charakter. Nach einer praktischen Einführung durch Rolf Dietrich, Trainer und Coach, sind alle Teilnehmenden eingeladen, provokative Methoden in Kleingruppen mit Wertschätzung und Humor auszuprobieren.

Für unsere Planung bitten wir um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung bis 7. Februar 2017. Wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag und Abend!

Überblick – Die SchlossWerkstatt am 14. Februar 2017

Impulsgeber: Rolf Dietrich, Lehrer für Gesundheitsfachberufe
Pflegemanager, Trainer und Coach
Inhaber evitare Unternehmensberatung

GastgeberInnen: Julitta Münch und Michael Schubek
Beratungshaus SolidarConsult
Sabine Milowan, milowan communications

Ablauf:

ab 16:30 Uhr: Ankommen, Begrüßen …
17:00 Uhr: Unser Thema
ca. 18:45 Uhr: Abendessen
19:30 Uhr: Unser Thema
ca. 21:00 Uhr: Ende, anschl. Ausklang im Bistro

Anmeldeschluss: 7. Februar 2017

Eine Anmeldung per E-Mail an info@solidarconsult.de ist notwendig und verbindlich und erleichert unsere Organisation!

Wir bitten um Überweisung des Kostenbeitrags in Höhe von 67,50 Euro (inkl. Abendessen) nach Erhalt der Anmeldebestätigung und Rechnung auf das Konto IBAN: DE59 3006 0601 0303 5734 00, BIC: DAAEDEDDXXX, Julitta Münch (Betreff: Anmeldung SchlossWerkstatt 14.02.17). Alternativ ist eine Barzahlung am Veranstaltungstag direkt vor Ort möglich – (bitte das Geld passend mitbringen). Bei Abmeldungen nach dem Anmeldeschluss ist der volle Teilnahmebetrag zu entrichten.

Kontakt für Rückfragen

Beratungshaus SolidarConsult
milowan communications
Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19
51503 Rösrath
E-Mail: info@solidarconsult.de bzw. info@milowan.de
Tel. 02205 9189933 bzw. 02205 9182863

Kommentar schreiben

Kommentar